WIRBELSÄULEN-VERKALKUNG PROBLEM

Die  Creme wird durch Fermentation in unserem eigenen Labor hergestellt, basierend auf den Forschungsergebnissen des Kräuterspezialisten Mihály Kozma.
Die Kräuterextrakte werden in mehreren Stufen über mehrere Monate gereift. Während des Prozesses entstehen Mikroorganismen, die die inhärenten Eigenschaften der Kräuter verändern.
Die daraus resultierenden Cremes können bei einer Vielzahl von Problemen wirksam eingesetzt werden

Die Kraft der Natur wirkt Wunder.

Die Spondylose, im allgemeinen Sprachgebrauch auch als „Wirbelsäulenverkalkung“ bekannt, ist ein Sammelbegriff, der abrasiv-degenerative Veränderungen von den kleinen Gelenken zwischen den Wirbeln beschreibt. Dieser Prozess ist an der Verringerung des Abstands von Bandscheiben, der Verkalkung ihrer Bänder und einer signifikanten Verengung von Bewegungsbereich der Wirbelsäule zu erkennen. Die häufigsten Varianten sind die lumbale Spondylose, deren Form auch als Hexenschuss bezeichnet wird, und die zervikale Spondylose (Halswirbel), die auch erhebliche Schmerzen, Schwindel, eingeschränkte Beweglichkeit und Tinnitus verursachen kann.

Einzelnes Ergebnis wird angezeigt

Einzelnes Ergebnis wird angezeigt